Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Nachhaltige Einkaufstaschen für die Wiedereröffnung

Willkommensgeschenk des Gewerbevereins Emmendingen an die Kunden der Mitgliedsfirmen

Die heutige Wiedereröffnung des Einzelhandels unter strengen Auflagen sieht der Gewerbeverein Emmendingen als ersten Schritt in Richtung Normalisierung des Alltags. Doch nicht alle Mitgliedsbetriebe können öffnen und die neuen Sicherheitsmaßnahmen sind sowohl für Unternehmer als auch Kunden noch ungewohnt. In diesem Rahmen will der Gewerbeverein den Einstieg in die neue Normalität etwas angenehmer gestalten. Deshalb hat er den Kunden der Mitgliedsbetriebe als Willkommensgeschenk zur Wiedereröffnung Bio-Baumwolltaschen für den nachhaltigen Einkauf in Emmendingen bereitgestellt.

Es ist kurz nach 10 Uhr am 20. April 2020: Gabriele Rehm bedient gerade Manuela Oberle, eine der ersten Kundinnen, die heute in ihren Laden Stoffgeflüster gekommen ist. Die Auflagen zur Wiedereröffnung innerhalb der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden eingehalten: Rehm hat ihren Laden mit einer Plexiglasscheibe ausgestattet, weitere Kunden und Kundinnen warten geduldig vor der Tür, jeweils mit genügend Abstand.

Daneben stehen auch Gabriela Beckmann und Dominic Fischer, die erste und der zweite Vorsitzende des Gewerbevereins. Sie sind gekommen, um sich persönlich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie die Wiedereröffnung der Läden unter Auflagen anläuft.

Eigentlich sollten die Bio-Baumwolltaschen bei der Mitgliedsversammlung des Gewerbevereins an alle Teilnehmer ausgehändigt werden, erzählt Beckmann. Diese war für den 30. März 2020 geplant und wurde aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 abgesagt. Zur jetzigen Wiedereröffnung der Läden eignen sich die Stofftaschen aber hervorragend als Zeichen für Nachhaltigkeit und vorsichtigen Optimismus. Deshalb hat sich der Gewerbeverein Emmendingen innerhalb der unsicheren Lage in Flexibilität geübt und spontan beschlossen, die Taschen an die Mitgliedsbetriebe zu verteilen, damit diese sie den ersten Kunden schenken können.

20 Taschen stehen für jeden Händler bereit, etwa 25 Unternehmer haben ihr Paket bisher in der  abgeholt. Mitgliedsbetriebe, die noch nicht dazu gekommen sind, können die Taschen weiterhin in der Geschäftsstelle des Gewerbevereins erhalten.

„Wir wollen mit den Taschen das nachhaltige Einkaufen in Emmendingen fördern und haben dies nun mit der Wiedereröffnung der Läden kombiniert“, sagt Dominic Fischer. Die Taschen können klein zusammengefaltet und dann mit einem Reißverschluss verschlossen werden. Dadurch passen sie in jede Handtasche oder Rucksack und sind extrem praktisch.

Auch Manuela Oberle erhält eine Bio-Tasche des Gewerbevereins, als sie im Stoffgeflüster ihren Einkauf bezahlt. „Ich finde es toll, dass der Gewerbeverein uns unterstützt“, sagt die Inhaberin des Ladens, Gabriele Rehm, kurz darauf.

Andererseits freut sich der Gewerbeverein sehr über die schrittweise Wiederbelebung des Einzelhandels in der Emmendinger Innenstadt. Wir hoffen, die Taschen machen dabei sowohl den Unternehmern als auch deren Kunden Freude und tragen zum nachhaltigen Einkauf in Emmendingen bei – gerade in Zeiten, in denen Umweltschutz und Regionalität wichtiger denn je sind.

Zurück